Wie funktioniert Wertermittlung?

1. Zweck des Gutachtens
2. Recherche und Dokumentation
3. Auswahl der Bewertungsverfahren
4. Ermittlung des Marktwertes
5. Die drei Bewertungsverfahren
6. Das Vergleichswertverfahren
7. Das Ertragswertverfahren
8. Das Sachwertverfahren

7. Das Ertragswertverfahren…

…arbeitet mit Erträgen ( meist in Form von Mieten ) und der verbleibenden Restnutzungsdauer eines Gebäudes. Der Gutachter stellt die Überlegung an, welchen Geldbetrag man am Wertermittlungsstichtag aufwenden müsste, um mit Zins und Tilgung alle nachhaltig erzielbaren Erträge bis zum Ende der Standzeit des Gebäudes bezahlen zu können. Dieser Betrag, zusammen mit dem Bodenwert, und abzüglich eventueller Wertminderungen, ergibt den Ertragswert.

Dieses Verfahren wird hauptsächlich bei renditeorientierten Objekten z. B. bei Gewerbeimmobilien und Mietshäusern angewendet.

…weiter