Wie funktioniert Wertermittlung?

1. Zweck des Gutachtens
2. Recherche und Dokumentation
3. Auswahl der Bewertungsverfahren
4. Ermittlung des Marktwertes
5. Die drei Bewertungsverfahren
6. Das Vergleichswertverfahren
7. Das Ertragswertverfahren
8. Das Sachwertverfahren

1. Zweck des Gutachtens

Nach Ihrer Auftragserteilung klären wir zunächst, für welchen Zweck Sie ein Gutachten benötigen. Denn je nach Anlass werden an ein Gutachten unterschiedliche Anforderungen gestellt. Unsere Gutachten sind immer individuell auf ihren Verwendungszweck abgestimmt.

2. Recherche und Dokumentation

In einem ersten Schritt wird Ihre Immobilie auf Herz und Nieren geprüft. Alle Merkmale, wie z.B. die Lage, das Alter, die Ausstattung und der Zustand werden erfasst und dokumentiert.
Auch Rechte und Belastungen an einem Objekt werden recherchiert. Sie sind nicht immer offensichtlich erkennbar, können aber den Wert einer Immobilie in erheblichem Maße beeinflussen.
Da sich Immobilienwerte auch mit der Zeit verändern, ist es notwendig einen Wertermittlungsstichtag zu benennen.

…weiter